Eigene Entwürfe von Sonnenuhren

 

Entwurf einer der Erbauungszeit um 1917 angepassten Sonnenuhr mit Sommerzeit WOSZ(15°) in Dietenhofen 1987

Entwurf und Foto: (c) Dieter Birmann

 

 

Rathaus in Dietenhofen, Landkreis Ansbach 1991 mit WOZ(15°) römische Ziffern und WOSZ(15°) arabische Ziffern; lila Kirchweihband des möglichen Kirchweihtermins

Berechnung, Entwurf und Foto:

(c) Dieter Birmann

Analemmatische Sonnenuhr im Ismaninger Schlosspark 2005

Konzept, Berechnung, Entwurf und Foto: (c) Dieter Birmann

 

Die analematische Sonnenuhr hat einen beweglichen Zeiger - den Mensch. Er stellt sich auf der Datumsskala - dem Analema - auf die entsprechende Monatsmarkierung. Er kann mit seinem Schatten die Zeit anhand der Stundensteine ablesen. Die römischen Ziffern zeigen die WOZ(15°) an mit einer Abweichung von +- 1/4 Stunde (Zeitgleichung), die arabischen Ziffern die Sommerzeit WOSZ(15°)

Information unter:

http://freizeit.ismaning.de/kultur-freizeit/sport/erholung

 

 

Entwurf einer Sonnenuhr in Freiburg mit Anzeige der WOZ und Analemma zur Umrechnung in MEZ, 2019. In blau von oben Wintersonnenwende, Tag- und Nachtgleiche und Sommersonnenwende.

(c) Berechnung und Foto Dieter Birmann